Xbox » Vorschau » R » Rallisport Challenge

Rallisport Challenge

-> Drucken Spiel-Infos ein-/ausblenden...
 Spiel-Infos: Rallisport Challenge
 Boxart Name: Rallisport Challenge
Entwickler:
Publisher:
Erhältlich ab: TA. Januar
Genre:
Spieler: 1-4
Features:
Rumble-Unterstützung

Made bei Ikea?
Überraschend kam sie, die Ankündigung des Xbox Racers Rallisport Challenge im letzten September auf dem X01-Event in Cannes. Noch überraschender war für viele allerdings nicht das Spiel an sich, sondern der Entwickler: Digital Illusions, ein schwedisches Programmierteam!
Doch wer meint, dort würde nur ganztägig Knäckebrot gegessen und Ikea-Regale zusammengebaut, der wird verblüfft sein, denn unser erster Eindruck ist mehr als vielversprechend!

Über Stock und Stein!
Rallisport Challenge verwöhnt den Spieler mit nicht nur einer, sondern gleich vier verschiedenen Rallyarten. Bei den Hill Climb-Veranstaltungen geht es über Serpentinen die Berge hoch. Mit Fullspeed über die Landstraße hetzt ihr bei den WRC-Rallys. Heiß her mit anderen Rallyteilnehmern geht es schlussendlich in der Rallycross-Klasse und auf den spektakulären Eiskursen, die euch die spektakulärsten Drifts abverlangen.

Gewinnen dank Peugot 311
Zumindest uns ging es bei unseren ersten Rallisport-Fahrversuchen so. Über 25 Rallyautos haben die Entwickler akkurat ins Spiel übernommen. Darüber hinaus kann der eifrige Rennfahrer auch noch eine ganze Pallette weiterer Wägen freischalten, darunter auch spektakuläre Rallyoldies aus den 80er Jahren! Ein physikalisches Modell der Autos, dass Stoßdämpfer und Bremsen exakt wiedergibt, sowie ein detailliertes Schadensmodell, sorgen dabei für echtes Rennfeeling. Profis können dabei fast alles am Auto individuell für jedes Rennen einstellen, wie etwa die Wahl der idealen Reifenmischung und Abstimmung der Stoßdämpfer.

Karrieregeilheit
Was ist das oberste Ziel eines jungen, dynamischen Rallyfahrers? Natürlich, Geld. Was ist das Mittel, um an Geld zu kommen? Natürlich, horrende Sponsorengelder. Und wie kommt man nun an diese unglaublichen Summen? Entweder mit Skandalen durch die Boulevardpresse tingeln ;), oder Karriere machen. Da der Boulevardpresse-Modus leider bisher von den Entwicklerschmieden nahezu schamlos vernachlässigt wurde, ist auch hier der Klick auf den Karrieremodus die richtige Alternative. Anfangs noch mit beschränktem Fuhrpark kann man sich dort nun neue Autos erspielen, und steigt ganz nebenbei bei entsprechenden Leistungen auch noch von der Professionell-Klasse über die Classic-Klasse in die World-Classic-Klasse auf. Dabei lernt man, verschiedene Terrains zu beherrschen, und den Wagen in der Garage optimal auf die Kurse einzustellen.

 Autor:
Simon Grötz
Vorschau
Zur  Screengalerie
Screenshots:
Prognose:
5/5
Leserhype:
-