Xbox » Xbox Zubehör » Microcon

Microcon

-> Drucken -> kommentieren
Mit dem Microcon hat Mad Catz die Zielgruppe "S" im Visier, also all jene, denen Microsofts Originalcontroller zu klobig war und lieber auf den Controller S ausweichen würden. Wer aber auf etwas günstigere Varianten steht und zudem Dritthersteller unterstützen will, dem fällt wohl auch der Microcon Controller ins Auge.

Aneinandergekuschelt
Von der Form und Anordnung der Buttons wurde das Pad eindeutig von Microsofts kleinerem Controller inspiriert. So befinden sich die Start- und Backtasten sowie die weiße und schwarze Taste nun am linken beziehungsweise rechten Rand des Pads, wo sie wesentlich leichter zu erreichen sind, als beim brummigen Original. Etwas gewöhnungsbedürftig ist die Tatsache, dass besonders Weiß und Schwarz äußerst dicht beieinander liegen, mit der Kuppe eines Daumens kann man beide verdecken. Zu häufigen Verwechslungen während des Spielens führt das aber nicht, zumindest nachdem man sich damit angefreundet hat. Allerdings liegen auch beide sehr nah an der A-Taste, was bei tollpatschigen Zeitgenossen wohl ein ums andere Mal darin endet, dass zusammen mit A auch gleich mindestens einer der farbigen Knöpfe mit erwischt wird. Geschicktere Spieler brauchen sich darum aber kaum Gedanken zu machen. Zumal die Abstände zwischen A, B, X und Y auch von angenehmer Größe sind.

Flutschefinger
Das Pad liegt dank Gummierungen an den Seiten fest in der Hand, auch die beiden Sticks sind rutschfest. Allerdings sind die Griffe etwas kurz geraten, wodurch jemand mit mittel- bis großen Händen das Gefühl hat, das Gerät würde einem oben herausflutschen, wenn denn die Gummierung nicht wäre. Es lässt sich leicht erkennen, dass das Pad besonders auf Menschen mit kleinen Händen beziehungsweise Kinder zugeschnitten ist. Wer mit seinen Pranken schon beim Controller S ins Grübeln gerät, wird mit dem noch ein Stück kleineren Microcon noch unzufriedener sein.
Etwas lasch geraten sind die Druckpunkte der beiden Sticks, kaum spür- und hörbar überwindet man die Hürde des Klickens. Zudem lassen sie sich nur schlecht eindrücken, wenn man einen Stick bis ans Äußerste bewegt. Dafür geht genau das umso besser, die Plastikhauben, auf denen die Sticks sitzen, flutschen geradezu durch das Gehäuse. Das Steuerkreuz wirkt robust und ist dank angenehmer Druckpunkte gut gelungen.

 Autor:
Tobias Prinz
Zubehör
Bigben Funk-Controller Theme
Xbox - Du fühlst dich an deinen Fernseher gekettet? Deine Oma ist mal wieder über das Kabel gestolpert und streicht dir das Erbe? Bigben hilft aus!
Artikel lesen
Control Pad Pro Theme
Xbox - Jaja, groß geratene Menschen mit deformierten Händen werden ständig vernachlässigt. Aber nicht von Mad Catz, denn von denen gibt es ein Pad, das dem Original von Microsoft Konkurrenz macht!
Artikel lesen