Xbox » Xbox Zubehör » Xbox-Controller

Xbox-Controller

-> Drucken -> kommentieren

Xbox Game Controller

Der Controller einer Konsole spielt eine wichtige Rolle, ist er doch quasi die Schnittstelle zwischen Mensch und Maschine. Als vor langer Zeit das Xbox-Design in der Diskussion war, wurde um den Controller sogar mehr Geheimnisse gemacht als um die Konsole selbst. Genau wie an das Design der Konsole, das anfangs so vielversprechend aussah, muß man sich auch erst an die Controller gewöhnen, schließlich hat man ja so viel von erwartet. Schlicht sind sie trotzdem nicht geworden. Inspiriert von der Dreamcast und dem N64, machen die Controller doch einen guten Eindruck. Etwas zusammengepreßt, fast oval sehen sie aus.
Sie belegen nicht so stark viel Platz in der Hand wie die N64-Controller und man hat sich auch schneller an die Xbox-Controller gewöhnt als an die der Konkurrenz. Aber jetzt zum Inhalt:

Zur rechten sind die schon aus Nintendo-Zeiten bekannten Tasten A, B, X, Y und darüber eine weiße und eine schwarze Taste, von denen noch nichts bekannt ist. Zudem befindet sich bei der rechten Hand ein Analog-Stick. Unter der grünen Xbox-Kugel befinden sich die Menü-Navigationstasten "Start" und "Zurück". Sie ermöglichen eine bequeme Menüführung.
Zur linken Hand befindet sich neben einem zweiten Analog-Stick ein sogenanntes Eight-Way D-Pad, eine verbesserte Variante der "Oben-Links-Rechts-Unten"-Buttons. Mit dem kann man jetzt auch nach schräg oben oder schräg unten laufen.

Unterdem Controller sind 2 Analog-Trigger, wohl so etwas wie die R1,R2,L1,L2-Tasten der PlayStation oder die Z-Taste des N64.

Oben, neben der Kabelbuchse, wird es 2 zusätzliche Steckplätze geben. Sie sind für Sprachaufnahme und für Memory Cards. Bei LAN-Parties kann auch ein Headset angeschlossen werden, was das lästige Tippen am PC ersetzt.

Ein nettes Feature wird die Pressure-Recognition. Je fester man auf die Tasten drückt, umso schneller fährt zum Beispiel der Rennwagen in Racer-Games. Anfangs wurde sogar überlegt, mit Hilfe von Wasser eine Technik zu entwickeln, mit der man Flugsimulationen durch bloßes Schiefhalten des Controllers spielen kann. Da das aber 1. Zu teuer und sich 2. Nicht gelohnt hätte wurde der Gedanke wieder fallen gelassen. Zu den Kabeln ist noch zu sagen, daß sie eine Länge von 2,5 Metern, man hat also noch genug Platz haben, um es sich auf dem Bett chillig zu machen :-) Falls mal einer drüber stolpern sollte, ist das auch nicht so schlimm. Damit die Xbox dabei nicht runterfällt, würden sich die Kabel sofort lösen, wenn zu stark an ihnen gezogen werden würde.

Die Controller an sich sind schon ein ziemlicher Batzen an Technik. Wenn dann auch noch die Xbox dazukommt, könnte die Stromrechnung schon um ein paar Euro steigen ;)

 

 Autor:
Raphael Ringhandt
Zubehör
Bigben Funk-Controller Theme
Xbox - Du fühlst dich an deinen Fernseher gekettet? Deine Oma ist mal wieder über das Kabel gestolpert und streicht dir das Erbe? Bigben hilft aus!
Artikel lesen
Control Pad Pro Theme
Xbox - Jaja, groß geratene Menschen mit deformierten Händen werden ständig vernachlässigt. Aber nicht von Mad Catz, denn von denen gibt es ein Pad, das dem Original von Microsoft Konkurrenz macht!
Artikel lesen